Opferschutz ist ein fester Bestandteil bei der Gestaltung des Vollzuges, insbesondere bei vollzugsöffnenden Maßnahmen sowie bei der Eingliederung und Entlassung der Gefangenen.

Das Strafvollzugsgesetz des Landes NRW stärkt die berechtigten Belange der Opfer von Straftaten (§ 7 StVollzG NRW) und trägt deren Schutzbedürfnis besonders Rechnung. Insbesondere können Opfer von Straftaten auf schriftlichen Antrag unter bestimmten Voraussetzungen Auskünfte erhalten (§ 115 StVollzG NRW).

In der JVA Bochum-Langendreer wurde ein Ansprechpartner für Opferbelange bestellt, der Opfer von Straftaten in geeigneter Weise über ihre Rechte, insbesondere ihre Auskunftsansprüche gegenüber dem Vollzug, informiert und sie bei der Wahrnehmung unterstützt.

Servicenummer:

In der JVA Bochum-Langendreer steht Ihnen folgender Ansprechpartner für Ihre Belange zur Verfügung:

Timo Stellmacher   Tel.:  0234 23909-270   Email: timo.stellmacher@jva-bochum-langendreer.nrw.de E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm